Aus dem Kindergarten in die Grundschule

Der Wechsel vom Kindergarten in die Grundschule ist für jedes Kind eine große Herausforderung. Neue Anforderungen im strukturellen uns sozialen Bereich kommen auf die Kinder zu.  Damit das Kind den Übergang möglichst problemlos bewältigen kann, ist eine enge Zusammenarbeit mit Kindergarten und Grundschule erforderlich. Die Wahrnehmung und Beobachtung des einzelnen Kindes, eine am individuellen Bedarf orientierte Entwicklungsförderung und die koordinierte Zusammenarbeit mit Eltern sind dabei von besonderer Bedeutung.

Besonderer Kontakt besteht mit den Kindergärten im Einzugsbereich der Grundschule Wolfhagen.

So sieht die Zusammenarbeit aus:

  • Kindergartengruppen machen Besuche in der Schule.
  • ErzieherInnen, LehrerInnen und die Schulleitung kooperieren bei der Klassenzusammensetzung der neuen 1. Schuljahre.
  • Erzieherinnen beraten die Schulleitung bei der Entscheidung über die Schulfähigkeit eines Kindes. Zur Schulfähigkeit gehören kognitive Voraussetzungen, soziale und emotionale Kompetenzen sowie Anstrengungsbereitschaft und Motivation.
  • Lehrerinnen und Erzieherinnen treffen Absprachen bezüglich der Sprachförderung von Kindern.
Übergang Kiga Schule Einschulung 18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 516.1 KB
Übergang Kiga Schule Einschulung 19.pdf
Adobe Acrobat Dokument 444.1 KB